Automotive – Safety & Security 2008 Sicherheit und Zuverlässigkeit für automobile Informationstechnik

19. – 20. November, Stuttgart
Auditorium Boschzentrum am Feuerbach,
Borsigstraße 14, Stuttgart

Softwarebasierte Funktionen stellen einen wesentlichen Mehrwertfaktor in weiten Teilen der Industrie dar, um auf Basis des klassischen Maschinenbaus mit vertretbaren Kosten technische Fortschritte zu erzielen. Wesentlich hierbei ist aber, dass die Zuverlässigkeit gerade in eingebetteten Systemen, also Systemen, bei denen die elektronischen Komponenten in Form von HW/SW hoch kompakt und mit den maschinellen Teilen eng verbunden sind, in gleicher Größe wie ohne Elektronik erhalten bleibt. Dass über 40% der im Betrieb auftretenden Fehler in der Software in der Analyse- und Spezifikationsphase eingeführt werden und dann zur Kostenexplosion bei der Wartung führen, muss durch radikales Umdenken geändert werden.

Die Teilnehmer der bisherigen Automotive Tagungen resümierten klar den großen Wunsch nach einer Fortführung dieser Tagungsreihe. Diesem Wunsch kommen die Veranstalter der bisherigen Tagungen gerne nach.

Die fachlichen Träger der Automotive Tagungen sind die Fachgruppen der Gesellschaft für Informatik in den Fachbereichen "Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit" und "Softwaretechnik" sowie der Fachausschuss "Embedded Software" der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik, der TÜV Nord und Ada Deutschland.

Hauptvortragende:
Klaus Meder, Executive Vice President Engineering, Robert Bosch GmbH:
Entwicklung von Sicherheitssystemen für das Automobil

Frank Gauterin, Sprecher des Center for Automotive Research and Technologies im Karlsruhe Institute of Technology (KIT):
Systeme und Funktionen für die Mobilität der Zukunft

Abendveranstaltung:

Mittwoch, 19.11., mit Führung im Mercedes Benz Museum.
Die Keynote des Abends hält Klaus Harms, Leiter Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung, Robert Bosch GmbH.

 
 

 

Bilder zur Tagung sind online!

Session
Abendveranstaltung
Ausstellung
Registrierung

Vorträge finden Sie unter Programm/Autoren

Ausstellung

Aussteller (bisher):
Absint, AdaCore, Aonix, Artisan, Axivion, dSpace, ETAS, Hitex,
ICS AG, iSystem, MID, Symtavision, Vector Informatik
.

Vorsitz Programmkomitee:
Hubert B. Keller,
Forschungszentrum Karlsruhe, Erhard Plödereder,
Universität Stuttgart

Organisation:
Katharina Ade, Peter Dencker, ETAS GmbH
Hubert B. Keller, Forschungszentrum Karlsruhe